Tag der offenen Tür am Sonntag, 10.05.2015: Über 55 Jahre Islam im Dialog – Die Blaue Moschee an der Alster

Tag der offenen Tür: Die Moschee an der Außenalster mit der auffallenden blauen Fassade ist nicht nur die viertälteste Moschee Deutschlands, sondern auch eine der größten islamischen Zentren Europas. Seit 2013 steht die viertälteste Moschee Deutschlands unter Denkmalschutz. Seit über 55 Jahren ist das Islamische Zentrum Hamburg, auch bekannt als die „Blaue Moschee“, ein Ort…

Vortrag und Diskussionsrunde am Freitag, 08.05.2015: Die Rolle des Islams zur “Einheit in Vielfalt” Europas

Einheit in Vielfalt: Auf einer Fläche von 4,3 Millionen Quadratkilometern bietet die Europäische Union eine Vielfalt von Sprachen, Kulturen, Traditionen und Religionen. Dies bietet die Möglichkeit gemeinsam nach Sicherheit, Gerechtigkeit und Einheit zu streben und das Gemeinwohl zu fördern. 60 Millionen Europäer, rund 8% der insgesamt 743 Millionen, sind Muslime. Sie sind Teil einer vielfältigen…

Trauerzeremonie zu Ehren ihrer Exzellenz Fatemeh Zahra A.S.

Zeitgleich mit der Trauerzeit der Mutter der Reinen Nachkommenschaft, ihrer erhabenen Exzellenz, Fatemeh Zahra A.S. , fand die Trauerzeremonie vom Sonntag, dem 22. April 2015 bis zum Dienstag, dem 24. April 2015 mit der Anwesenheit einer immensen Anzahl von Muslimen und den verliebten Anhängern der Reinen Nachkommenschaft A.S. unterschiedlicher Herkunft im Islamischen Zentrum Hamburg e.V.…

Eintritt in den Islam

Für eine erfolgreiche Ausstellung der Religionszugehörigkeit, ist eine persönliche Vorstellung im Islamischen Zentrum Hamburg notwendig. Hierfür sollten Sie vorab folgende Schritte erledigt und bei uns im Islamischen Zentrum Hamburg vorlegt haben: Sorgfältiges lesen und verinnerlichen der „Grundsätze des Islam“ Darlegung des eignen Islamverständnisses auf zwei DIN A4-Seiten Ausfüllen des „Konvertierungsformulars“ Kopie des Ausweises Zwei Passfotos…

Islamische Scheidung

Eine weitere Abteilung des IZH im Bereich soziale Angelegenheit ist die Familienberatung und die damit verbundene Problemlösungsfindung. Hierzu dienen diverse diskrete Sitzungen mit Familienberatern, vorzugsweise den Imamen des IZH Das Prinzip des IZH ist es, schon kleinste Probleme in einer Ehe zu verhindern, um Größere zu vermeiden. Deshalb ist es selbstverständlich, dass eine Scheidung nicht eilig…

Islamische Eheschließung

Die angehenden Ehepartner müssen zur islamischen Eheschließung zunächst mit dem IZH in Kontakt treten (per Telefon, Fax, Mail) und die Formulare zur Eheschließung beantragen (ein Download im Internet ist möglich). Sobald die Eheschließung beantragt ist, werden notwendige Unterlagen, wie Vollmachtsformulare den Antragstellern zugeschickt. Sobald diese Unterlagen wieder ans IZH geleitet werden, erfolgt eine Überprüfung auf…