Iftar-Empfang der Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands IGS

am Dienstag, den 8. Juli 2014, hatte die IGS sich die Ehre, einen Iftar-Empfang zu organisieren. Iftar ist der arabische Begriff für das tägliche Fastenbrechen am Abend im Monat Ramadan. Der Einladung sind zahlreiche Gäste aus Politik, Wissenschaft, Verbänden und Organisationen gefolgt. Zu den Ehrengästen gehörten Frau Staatsministerin Özoguz (SPD) und Herr Prof. Udo Steinbach

Das Fitr-Fest

Das Fitr-Fest war die letzte Veranstaltung des Islamischen Zentrums Hamburg zu diesem gesegneten Monat der Gottesnähe. Es gilt als eines der beiden großen Feste der Muslime, das zum Abschluss des Fastenmonats Ramadhan gefeiert wird. Der eigentliche Name “Fitr-Fest” kommt von der Zakat-ul-Fitr, der Almosenabgabe, die spätestens in der Nacht zum Fest entrichtet wird. In diesem Jahr wurde der Betrag auf 7,50 € pro Person festgelegt.

Die Imam Ali A.S. Moschee; ein Treffpunkt zum gemeinsamen Gebet der Religionen für die Unterdrückten in Gaza und im Irak

Mit der Unterstützung der Islamischen Akademie Deutschland e.V., wurde im Monat Ramadan am 14. Juli 2014 die glanzvolle Veranstaltung des gemeinsamen Gebets der Anhänger der Religionen Abrahams zur Erlangung des Friedens, der Sicherheit auf der Welt und dem Gebet für die Unterdrückten in Gaza, Irak, Syrien und Bahrain in Hamburg abgehalten.

Islamkunde, Teil 115 – Islam und Scharia Teil: 9

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen.

Aller Lobpreis gebührt Gott, dem Erhabenen, dem Herrn aller Welten. Wir danken Ihm für Seine Gnade und Seine Gaben und bitten Ihn um Hilfe und Rechtleitung in allem, was wir tun, und hoffen, dass Er uns in Seine Gunst aufnimmt. Sein Frieden und Segen sei mit unserem Propheten Muhammad, seinen reinen Nachkommen und seinen rechtschaffenen Gefährten. O Diener Gottes, ich rate mir selbst und Ihnen allen zur Ehrfurcht vor Gott und zum Gehorsam gegenüber Seinen Geboten.